Ostereisuche auf dem Campus

发布者:中德智能制造学院发布时间:2021-04-06浏览次数:10


Für Ostern hatte unsere Lehrerin Schokoladeneier besorgt und für uns im Garten versteckt. Wir sollten die Eier suchen! Einige Studenten sprinteten in den Garten, um die Ersten bei der Suche zu sein! Die Ostereier waren in den verschiedensten Ecken und Winkeln versteckt. Sie waren bunt und schmeckten uns prima. Obwohl wir nicht in Deutschland sind, hatten wir genauso viel Spaß, als wären wir dort.

Aber woher kommt eigentlich diese Sitte? Was hat es mit dem Fest auf sich?


In Deutschland ist Ostern ein wichtiges Fest. Die Christen glauben, an dem Tag sei Jesus auferstanden ist. Zu Ostern gibt es zwei Feiertage, die Menschen haben Urlaub. Im Laufe der Zeit haben sich viele Bräuche entwickelt – bei den Kindern sind die Schokoladen-Ostereier am beliebtesten. Sie glauben, dass Osterhasen die Ostereier mitbringen und sie in den Garten legen. Hasen symbolisieren neues Leben, so erklärt sich, dass nicht Hühner die Eier bringen.









Ostern essen die Leute ein gekochtes Ei zum Frühstück. In den Alpen drücken junge Mädchen ihre Liebe aus, indem sie rote Eier verschenken. Wenn ein Mädchen am Ostersonntag einem jungen Mann drei rote Eier schenkt, heißt das, dass es sich in ihn verliebt hat. In Bayern veranstalten die Menschen Fackelrennen, um die Wiedergeburt Jesu zu feiern.


Fahren Sie mal nach Deutschland und probieren Sie Ostereier!  





                                                                                                                         (Verfasser: Lu Keyu